Zum Inhalt springen

Niederdruckgasspeicher

Systembeschreibung:

Gasbehälter besteht aus einem zylindrischen mit glasemaillierten Stahlplatten verschraubten Tank mit Kegeldach.

Zur Speicherung des Gases bei (annähernd) konstantem Druck wird eine Ballastscheibe horizontal im Behälter geführt, die mit einer Membrane zur unteren Behälterhälfte abgedichtet ist. Die kegelstumpfförmige Membrane ist in halber Höhe des Stahlmantels in einem Stahlflansch eingespannt. Während der Befüllung bzw. Entleerung bewegt sich die Scheibe zwischen Behälterboden und -dach. Die Ballastscheibe wird durch eine Führung stabilisiert.

Außen am Behältermantel führt eine Steigleiter zu einem Zwischenpodest mit einer Mantelluke in den Luftraum des Behälters. An der Behälterinnenseite befindet sich ein umlaufender Laufsteg. Das Behälteroberteil wird über eine Dachhaube und Öffnungen über den Membran -Einspannflansch belüftet. Vom Zwischenpodest kann das Behälterdach über eine weitere Steigleiter mit Rückenschutz begangen werden.

Steuerung und Überwachung erfolgt mittels der Füllstandsüberwachung mit Anzeige.

Zur Absicherung gegen Überdruck ist eine hydraulisch wirkende Überdrucksicherung angebaut.